Sicherheit ist nicht kostenlos ...

… soll aber preiswert statt billig sein. VitalSecur ist Teil eines Experten-Netzwerks und im Netzwerk für die finanzielle Vorsorge in der Kunden-Ebene zuständig. Die VitalSecur-Generationenberatung ist das Eine, die Versicherungsberatung ist das Andere und grundätzlich auch zu einzelnen Fragestellungen der finanziellen Vorsorge für Sie zu vereinbaren.

 

Warum ist das wichtig?

 

Seit 2008 wurde durch die deutsche Umsetzung einer europäischen Richtlinie die gewerblich ausgeführte Versicherungsvermittlung und Versicherungsberatung als erlaubnis- und registrierungspflichtige Tätigkeit geregelt.

 

Ein in dieser gewerblichen Tätigkeit tätiger Unternehmer muss

  • seine Sachkunde,
  • geordnete finanzielle und unternehmerische Verhältnisse und
  • die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung mit mind.
    1.230.000 Euro Versicherungssumme je Leistungsfall

nachweisen und schriftlich die Erlaubniserteilung und Registirerung bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer beantragen.

 

Die VitalSecur GmbH ist als Versicherungsberater nach § 34 Abs. 1 der Gewerbeordnung tätig und hat die diesbezügliche Erlaubnis durch die Industrie- und Handelskammer München und Oberbayern erhalten (Registrierung, siehe Impressum).

 

Ein Versicherungsberater darf keine Provisionen und Courtagen von Produktgebern (z.B. Versicherungsgesellschaften) annehmen. Ein Versicherungsberater berät ausschließlich gegen Honorar, das durch den Kunden an den Versicherungsberater zu entrichten ist. Außerdem darf ein Versicherungsberater einen Mandanten beispielsweise im Leistungsfall einer Berufsunfähigkeits-versicherung außergerichtlich gegenüber einer Versicherungsgesellschaft gegen Honorar beraten.

 

Das sollten Sie einfach wissen!

 

Voraussichtlich Mitte diesen Jahres, erfolgt eine weitere Umsetzung einer fortentwickelten europäischen Richtlinie (IDD). Nach derzeitigem Stand wird eine weitere eindeutige Zuordnung von Vergütungswegen zwischen Produktgebern und Beratern eingeführt.

 

Selbstverständlich ist gute/schlechte Beratung nicht davon abhängig, ob Vergütungen direkt oder über Produktgeber gehen. Die fachlich hochwertige und seriöse Beratung ist dem weit überwiegenden Teil der Berufskollegen keinesfalls abzusprechen.

 

Letztendlich zahlen Sie für die Beratung mit Ihrem Geld. Nur schafft die Vermeidung möglicher Steuerungsgefahren von Produktgeber-Seite und der direkte Weg einer Vergütung schlichtweg Transparenz.

 

Finanzielle Vorsorge in Familien und/oder Unternehmen!

 

Finanzielle Vorsorge ist nicht nur ein Versicherungsvertrag. Es ist die generelle Liquiditätsbetrachtung finanzieller Folgen bei absehbaren oder unvorhergesehenen Wechselwirkungen für einzelne Personen oder deren Angehörige erforderlich. Anlass können Unfälle, Krankheiten, daraus entstehende Invalidität, Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit, ein Pflegefall, ein Todesfall, ein Erbfall oder auch die aufzubauende Altersvorsorge sein. Egal, ob finanziell in gesetzlichen, betrieblichen oder privaten Vorsorgesystemen abgesichert.

 

Ein immer wieder zitiertes Missverständnis: Kein Mensch und keine Versicherungsgesellschaft trägt Ihr Risiko! Das haben Sie und Ihre Angehörigen leider immer persönlich zu tragen. Alles was Sie mit Beratung und umgesetzten Vorsorge-Konzepten lösen können, ist die Minderung finanzieller und oft existenzieller Folgen bei eingetretenen Risiken.

 

Robert Zimmerer
Druckversion Druckversion | Sitemap
© VitalSecur GmbH - 2017

Anrufen

E-Mail

Anfahrt